Der Brand

Die Bürgerinitiative Umwelt Wathlingen hat sich neben einer nachhaltigen Lösung für die Kalirückstandshalde auch den Schutz und die Entwicklung der Auenlandschaft Wathlingens, zu der das Wald-Naturschutzgebiet "Brand" südlich von Nienhagen gehört, zum Ziel gesetzt. Der Brand gehört als FFH-Gebiet* zum sogenannten europäischen Naturerbe.

* FFH-Gebiete sind spezielle europäische Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, die nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie ausgewiesen wurden und dem Schutz von Pflanzen (Flora), Tieren (Fauna) und Habitaten (Lebensraumtypen) dienen, die in mehreren Anhängen zur FFH-Richtlinie aufgelistet sind.

Quelle: Wikipedia

Vom "Brand" aus gesehen liegt die Kalihalde im Osten. Im Hintergrund erkennt man die Kolonie.
Vom "Brand" aus gesehen liegt die Kalihalde im Osten. Im Hintergrund erkennt man die Kolonie.
Hier die Sicht von der Kalihalde aus nach Westen auf den Brand. Die gesamte Ausdehung des FFH-Gebietes geht noch etwas weiter nach Süden und Norden.
Hier die Sicht von der Kalihalde aus nach Westen auf den Brand. Die gesamte Ausdehung des FFH-Gebietes geht noch etwas weiter nach Süden und Norden.
Der Blick in nordwestliche Richtung zeigt am linken Rand die beiden Windräder in Nienhagen. Weiter rechts liegen Papenhorst und Dannhorst.
Der Blick in nordwestliche Richtung zeigt am linken Rand die beiden Windräder in Nienhagen. Weiter rechts liegen Papenhorst und Dannhorst.
Nach Süden gerichtet erscheint der Brand am rechten Bildrand noch als auslaufendes Waldstück.
Nach Süden gerichtet erscheint der Brand am rechten Bildrand noch als auslaufendes Waldstück.